Ecco - Emotionale Markeninszenierung am POS trifft auf High-Involvement

Zunächst eröffnete im November letzten Jahres zeitlich begrenzt ein Pop-Up Store in Bestlage von München. Danach präsentierte Ecco sein Portfolio im Sporthaus Schuster in München, sowohl in den großen Schaufenstern auf fast 10 Metern Länge sowie im Haus selbst auf einer Aktionsfläche von ca. 40m². Dem Markenauftritt lag dabei die Idee zu Grunde, Kunden auf eine Reise durch Europa mitzunehmen. Die Szenerie im Schaufenster erzählt vom Wandern, tollen Städtetrips, vom Klettern und Bergsteigen – die Protagonisten werden durch Schuhe und besondere Accessoires, wie zu Beispiel echte Werkzeuge, dargestellt. POS kompakt hat Jaromin Hecker von Heckhaus zu dem außergewöhnlichen Retail Shop-Konzept befragt.

Als iPad-App: zum iTunes-Store

Als Android-App: zum Google Play-Store

Printausgabe bestellen