Standortbestimmung für innovatives POS-Marketing

Für die nun bereits sechsten POPAI D-A-CH Awards lud der Branchenverband POPAI D-A-CH e.V. am 13. Juni 2016 zur wieder einmal mit Spannung erwarteten Award-Gala ins Hyatt Regency, dem Design-Hotel in Düsseldorf mit beliebter Lage im Medienhafen. Das elegante Luxushotel bot durch sein zeitloses Design die passende Atmosphäre für die Prämierung der Gewinner mit rund 130 geladenen Gästen.

Auch auf die Gefahr hin sich zu wiederholen, muss man das hohe Niveau aller zum Wettbewerb eingereichten Exponate in diesem Jahr betonen. Es fanden sich sehr viele anspruchsvolle und innovative Lösungen, die, angefangen beim Konzept über den Entwurf und die Fertigung bis zur eigentlichen Aufgabe der Verkaufsförderung und Kommunikation am POS, über alle Disziplinen hinweg überzeugen konnten. Auffällig war in der Gesamteinschätzung des diesjährigen Wettbewerbs, dass die Bereiche klassisches POS-Marketing und POS-Lösungen mit integrierter digitaler Technologie sich nicht mehr trennen lassen – und das ist auch gut so, bedeutet es doch weniger Schubladendenken und mehr Kreativität und Innovation. Als Beispiel sei hier die Zusammenarbeit von Gekartel mit PEGO genannt, die für den Maggi Rezeptfinder mit zweimal Gold ausgezeichnet wurden – einmal in der Kategorie „Lebensmittel permanent“ sowie in der Kategorie „Innovation“.

Als iPad-App: zum iTunes-Store

Als Android-App: zum Google Play-Store

Printausgabe bestellen