Den Trend verpennt?

Oliver Voßhenrich, POS Tuning, über Fortschritt und Innovation auch abseits des Internet.

„E-Commerce – der Endgegner des stationären Handels“, wie Joachim G. Fuchs in seinem Artikel auf t3n titelt, beherrscht die Gazetten. Mal als Omni-Channel, mal als mobile Commerce, mal als Click&Collect, das Thema ist offensichtlich vielfältig. Jeder hat Angst, einen wichtigen Trend zu verpennen. Oder handelt es sich gar um eine dieser „disruptiven“ Technologien, die mittelfristig gar zum Tod der herkömmlichen Strukturen führt? Oliver Samwer, Mitbegründer von Zalando und eine der Ikonen des Internet-Business, prognostiziert, dass 80 Prozent aller stationären Händler die kommenden Jahre nicht überleben werden. Dass disruptive Technologien in der Lage sind, etablierte Weltmarktführer zu stürzen, lässt sich anhand vieler Beispiele dokumentieren.

Als iPad-App: zum iTunes-Store

Als Android-App: zum Google Play-Store

Printausgabe bestellen