Weniger Aktionismus, mehr echte Markenführung

Insgesamt wurden 301 Markenmanager mit Verantwortung für die strategische Führung einer oder mehrerer Marken befragt. Schon bei der Frage nach zukünftigen Trends in der Markenführung zeigt sich, dass insbesondere technologiegetriebene Instrumente für die erfolgreiche Markenführung wichtiger werden. Mobile-Marketing (70 Prozent), Social Media-Marketing (66 Prozent), Content-Marketing (63 Prozent) sowie Augmented- und Virtual-Reality (63 Prozent) werden nach Meinung der Markenexperten künftig an Bedeutung zunehmen. Personalisierte Werbung und Brand-Behavior werden für jeweils 56 Prozent der Befragten wichtiger, gefolgt von erlebnisorientierter Markenführung (53 Prozent), Viral-Marketing (44 Prozent), Location-based-Marketing (36 Prozent), Neuromarketing (33 Prozent) und Out-of-home-Marketing (19 Prozent).

Printausgabe bestellen

Online lesen:

Zum Google Play-Store

Zum Apple App-Store

Zum Amazon-Store