Last Call für den Deutschen Verpackungspreis

Di, 13.06.2017 Packaging und Displays

Noch bis zum 30. Juni 2017 können Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen aus dem In- und Ausland ihre besten Produkte und Innovationen beim Deutschen Verpackungspreis einreichen.

Die Gala der Gewinner findet am 26. September 2017 in der Humboldt-Box vor dem Berliner Schloss statt. Unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie sucht das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) noch bis zum 30. Juni 2017 nach den besten Lösungen und Innovationen rund um die Verpackung. Bei der materialübergreifenden Leistungsschau prämiert eine unabhängige Fachjury die besten Lösungen aus der gesamten Wertschöpfungskette von Verpackungen über Packhilfsmittel, Displays, Maschinen und Software bis hin zu Materialien. Der Wettbewerb richtet sich an Designer, Entwickler, Hersteller und Anwender. Auszubildende und Studierende können in ihrer eigenen Kategorie kostenfrei teilnehmen. Neben dem Deutschen Verpackungspreis wird seit 2016 auch der Gold-Award vergeben.

Gala der Gewinner vor dem Berliner Schloss

Die Gewinner des Deutschen Verpackungspreises stehen im Mittelpunkt der feierlichen Preisverleihung am 26. September 2017 in der Humboldt-Box vor dem Schloss in Berlin. Gemeinsam mit besonderen Gästen aus der Branche erhalten die Sieger ihre Auszeichnung auf der großen Bühne. Die Gewinner des Gold-Awards erfahren dabei eine zusätzliche Würdigung. Als speziellen Ehrengast freut sich das dvi dieses Jahr auf Prof. Dr. Claus Hipp, geschäftsführender Gesellschafter der HiPP-Werke, Entrepreneur des Jahres und Träger mehrerer Verdienstorden und Umweltpreise. Prof. Dr. Hipp wird auf der Gala mit dem Dieter Berndt Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Einreichungen zum Deutschen Verpackungspreis 2017 und Anmeldungen zur Gala der Gewinner können über die Website des Deutschen Verpackungspreises unter verpackungspreis.de oder packagingaward.de vorgenommen werden.

Über den Deutschen Verpackungspreis

Der Deutsche Verpackungspreis ist ein internationaler, branchen- und materialübergreifender Wettbewerb. Er steht unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wirtschaft und Energie. Mit dem Preis prämiert das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) jedes Jahr innovative und kreative Verpackungsideen vom scheinbar kleinen aber wegweisenden Detail bis hin zur grundlegenden Neuerungen. Der Deutsche Verpackungspreis richtet sich an Designer, Entwickler, Hersteller und Verwender von Verpackungslösungen und -maschinen sowie den kreativen Nachwuchs der Branche. Gewinner des Verpackungspreises nominieren sich gleichzeitig für den WorldStar der World Packaging Organisation (WPO).

Über das Deutsche Verpackungsinstitut

Das Deutsche Verpackungsinstitut e. V. (dvi) ist das einzige Netzwerk der Verpackungswirtschaft, das Unternehmen aus allen Stufen der Wertschöpfungskette als Mitglieder vereint. Aus seinem Umfeld nimmt das Netzwerk Impulse auf und gibt auch selbst immer wieder wichtige Impulse ab. Zahlreiche Initiativen machen das dvi aus. Neben dem Deutschen Verpackungspreis zählen dazu der Tag der Verpackung, der Deutsche Verpackungskongress, die Dresdner Verpackungstagung, die Verpackungsakademie, das Packnology Forum und das Nachwuchs-Kooperationsprojekt PackVision.