CO-BRANDS AWARD für Deutschlands beste Markenkooperation

Mi, 17.02.2016 Marken, Handel und Unternehmen

Die Verleihung des Awards für Deutschlands beste Markenkooperation findet auf dem Kooperations-Event CO-BRANDS am 28. April 2016 in Hamburg statt.

Der CO-BRANDS AWARD zeichnet erfolgreiche Kooperationen zwischen Marken verschiedener Unternehmen aus. Prämiert werden die erfolgreichsten Markenkooperationen des letzten Jahres, mit einem deutlichen Mehrwert für Verbraucher und Unternehmen. Die Verleihung des Awards für Deutschlands beste Markenkooperation findet auf dem Kooperations-Event CO-BRANDS am 28. April 2016 in Hamburg statt.

Der Countdown läuft: Bis zum 8. April 2016 dürfen erfolgreiche Markenkooperationspartner ihre Bewerbungen für den CO-BRANDS AWARD einreichen. Der Aufruf richtet sich an zwei oder mehr Unternehmenspartner, die herausragende Marketing- und Vertriebskooperationen für die Zeit zwischen Januar 2015 und Februar 2016 vorweisen können.

Die dreiköpfige Jury, bestehend aus Boris Schütz, Leiter Trademarketing der WMF AG und Keynote Speaker auf der CO-BRANDS, Michael Reidel, Ressortleiter Marketing der HORIZONT, und Nils Pickenpack, Geschäftsführer der Kooperationsmarketing-Agentur connecting brands, bewertet dabei vor allem drei Faktoren: Die Kreativität der Konzeption, die Attraktivität der Kooperation aus Verbrauchersicht und den Win-Win-Win-Faktor für die beteiligten Unternehmen und den Verbraucher.

Die drei besten Kooperationen werden für die Shortlist nominiert, die zum 15. April 2016 unter www.co-brands.de veröffentlicht wird. Die Verleihung des Awards findet im Rahmen der CO-BRANDS, einem Kooperations-Speeddating für Marketingentscheider, am 28. April 2016 in Hamburg statt.

Im Publikum der Verleihung sitzen dann rund 100 CO-BRANDS Teilnehmer von namhaften Unternehmen wie Ferrero, Warsteiner, O2, Europcar, Generali Versicherungen, Jochen Schweizer, DER Touristik, Axel Springer oder Burda.