Die Topthemen dieser Ausgabe:

Retail: Douglas – Mehr Erfolg am POS mit intelligenten Visual Merchandising-Konzepten
Payment: Kontaktloszahlungen steigen nach Shutdown auf Rekordhoch
Licht: Essen mit Herkunft– modern präsentiert, frisch beleuchtet
Vorschau: FACHPACK 2021 mit klarem Profil und neuem Markenauftritt

Mit der Änderung des Logos als Teil eines neuen Markenauftritts  startete bei Douglas, einem der führenden Premium-Beauty-Retailer Europas, eine Transformation zu einer zukunftsweisenden und modernen „Premium Retail Brand“. Im Rahmen des Strategieprogramms #FORWARDBEAUTY ist es dabei ein erklärtes Ziel, auch verstärkt jüngere Zielgruppen anzusprechen. Wichtiger Baustein ist dabei der POS (Point of Sale), also das Bespielen der Verkaufsflächen mit intelligenten Visual-Merchandising-Konzepten, POS-Lösungen und Ladenbauelementen, die den Premiumcharakter effektiv unterstreichen. Wir haben mit Anke Heppner (Head of Visual Merchandising) und Julian Eßler (Teamleiter regionales VM/Marketing & Luxus) von Douglas, über die POS-Strategie bei Douglas gesprochen und wie sich der Premium-Beauty-Retailer zu den in der Luxusgüter-, Kosmetik- und Duftbranche vorherrschenden Trends positioniert.

Concardis, Anbieter digitaler Bezahllösungen, hat die bargeldlosen Transaktionsdaten seiner Händlerkunden im Zeitraum sechs Wochen vor und sechs Wochen nach dem Shutdown am 16. März 2020 in Deutschland, Österreich und der Schweiz evaluiert. Kontaktloses Bezahlen mit Kreditkarte nimmt in der DACH-Region stark zu – branchenübergreifend auf 68 Prozent, bei Bäckereien sogar auf 91 Prozent. Bargeldloses Bezahlen am Point of Sale hat sich im Handel und bei den Verbrauchern in den vergangenen Monaten zunehmend durchgesetzt. Besonders beliebt dabei sind weiterhin die Kontaktloszahlungen per Karte oder Smartphone. So waren kontaktlose Kreditkartenzahlungen bereits vor den staatlich angeordneten Schließungen zahlreicher Ladengeschäfte auf hohem Niveau, bevor die Akzeptanz innerhalb weniger Tage und Wochen erneut sprunghaft angestiegen ist. 

„Est. 1830“, verkündet das Logo des Restaurants Ametller Origen „CoMMons“ auf der Speisekarte traditionsbewusst. Wir befinden uns im Sockel des „World Trade Centers“, in prominenter Lage direkt am Hafen von Barcelona. Doch wer sich in diesem neuen Lokal umschaut, sieht alles andere als ein traditionelles Ambiente: Das katalanische Handelsunternehmen Ametller Origen hat hier ein zukunftsweisendes Gastronomiekonzept realisiert. Das neue Restaurant am Hafen dient nicht zuletzt als Aushängeschild der Marke und als Trendlabor. Sein Konzept ist hochaktuell und richtet sich sowohl an die Angestellten der benachbarten Bürokomplexe als auch an Touristen. Gemeinsam mit den Lichtexperten von BÄRO fand die Marke Ametller Origen zu einer gelungenen, charakteristischen Lichtbalance für ihr Restaurant, die ihren Teil zum Erfolg dieses Gastrokonzepts beiträgt.

Vieles ist im Moment unsicher, aber eines steht fest: Der Termin der FACHPACK 2021. Die europäische Fachmesse für Verpackung, Technik und Prozesse findet vom 28. bis 30. September 2021 wie geplant im Messezentrum Nürnberg statt. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren. Nach dem turnusbedingten Pausenjahr 2020 geht die FACHPACK mit klarem Profil und neuem Markenauftritt mit dem Slogan „Wir machen Zukunft“ an den Start. Auf der FACHPACK finden Aussteller und Besucher genügend Raum und Zeit für einen inspirierenden Austausch und arbeiten gemeinsam an den Verpackungslösungen für morgen. Aussteller machen hier passgenaue Leads, die zu Geschäftsabschlüssen führen. Besucher erhalten konkrete Antworten auf ihre Verpackungsfragen.