Mehr Dynamik für Licht am POS

Es reizt zum Hinsehen, führt die Konsumenten und lenkt ihre Aufmerksamkeit. Licht gestaltet Erlebniswelten. Dabei wird warmtoniges Licht mit niedrigen Beleuchtungsstärken in der Regel als behaglicher empfunden. Das Einsatzspek-trum von Licht reicht von einer allgemeinen, gleichmäßigen Beleuchtung bis zum fokussierten Licht, das einzelne Akzente und Kontraste schafft. Bei Umfragen im Lebensmittelhandel wird eine punktuelle Beleuchtung einzelner Waren von der Mehrzahl der Kunden positiv bewertet. Je nach beabsichtigter Wirkung am POS kann Licht stimulierend oder beruhigend wirken. Die Art und Intensität der Helligkeit des Lichtes kann genutzt werden, um aktivierende und deaktivierende Aspekte zu berücksichtigen. Die Warenfläche wird in der Regel heller beleuchtet als nicht verkaufsaktive Bereiche, z.B. Ruhezonen. Es wird empfohlen, die Beleuchtung dynamisch einzusetzen. Ist es draußen hell, darf es drinnen auch gut beleuchtet sein; bei Dunkelheit gilt das Gleiche analog. Ein flexibles Beleuchtungssystem, das sich unterschiedlichen Lichtbedingungen anpasst, kann dabei helfen.

Als iPad-App: zum iTunes-Store

Als Android-App: zum Google Play-Store

Printausgabe bestellen